Körperteile ersetzen à la Frankenstein

Sicher hast du schon mal von Frankenstein gehört, oder? Die Romanfigur Victor Frankenstein hat aus verschiedenen Körperteilen ein „Monster“ geschaffen. Das Zusammensetzen einer Figur aus Teilen anderer Figuren oder Gegenständen ist auch in Poser möglich!
Genau das möchte ich dir in diesem Tutorial zeigen.

Als erstes musst du dir nun überlegen, was ausgetauscht werden soll und womit. Ein Arm gegen einen Roboterarm, ein Kopf gegen eine Glühlampe oder doch lieber etwas ganz anderes?
Dabei ist es völlig egal, ob du einen Gegenstand oder den Teil einer anderen Figur nehmen möchtest. Ich werde dir anhand von zwei Beispielen zeigen, wie das Ersetzen sowohl mit dem Teil einer anderen Figur als auch mit einem Gegenstand funktioniert.

Ich beginne mit dem Tausch gegen einen Teil von einer anderen Figur. Meine Figur, in diesem Fall Dawn, hätte gerne Flügel anstelle ihrer Arme. Wer nicht? 😉 Für die Flügel nutze ich eine Figur namens Phoenix.

Zuerst lädst du die Figur deiner Wahl, in meinem Beispiel also Dawn.

Danach lädst du die Figur von der du einen Körperteil benötigst, in meinem Beispiel also Phoenix.

Nun verschiebe den Phoenix (oder dein ausgewähltes „Ersatzteillager“) und passe ihn so an, dass der Oberkörper mit den Flügeln zu deiner Figur passt.

Dann öffne den Hierarchie-Editor, mache alle Körperteile bis auf die Flügel und Brust unsichtbar vom Phoenix. Zudem noch die Finger, Hände, Arme, Schultern und die Brust von Dawn.

Hinweis: Danach muss der Phoenix eventuell erneut positioniert werden.

Wenn deine Figur noch einen Morph bekommen soll, dann ist jetzt der Zeitpunkt dafür. Denn eventuell musst du nach dem Hinzufügen eines Morphs erneut positionieren!

Damit die neuen Körperteile nun auch mitbewegt werden, wenn Dawn bewegt wird, müssen diese noch zugewiesen werden. Also alles sitzt richtig? Dann wähle die zweite Figur aus (in diesem Fall den Phoenix) und gehe auf Figur – Elternobjekt für Figur festlegen…

In folgendem Fenster wählst du dann den Körperteil von deiner Hauptfigur (in meinem Fall Dawn) aus, den du ausgetauscht hast. Ich habe nun die Brust und die Arme getauscht. Das sinnvollste wäre also in diesem Fall die Brust 2 auszuwählen.

Nun bewegt sich der Phoenix mit, sobald Dawn bewegt wird oder eine Pose zugewiesen bekommt. Natürlich muss nach dem Posieren der ausgetauschte Teil eventuell wieder ein wenig nachjustiert werden!

Ich gebe Dawn nun noch Kleidung, Haare und eine Pose. So sieht dann mein Endergebnis aus.

Hinweis: Natürlich muss man, wenn man eine andere Perspektive wählt, erneut justieren damit die Illusion perfekt ist!


Nun zeige ich dir, wie du das Ganze mit einem Gegenstand machen kannst. Dies ist in meinen Augen etwas einfacher, vor allem beim Positionieren.

Wie gehabt wird wieder die gewünschte Figur geladen und dann der Gegenstand. Ich nehme nun Cookie als Figur und einen Kürbis als Gegenstand. Der Kürbis soll Cookies neuer Kopf werden.

Den Kürbis nun an Cookie anpassen und entsprechend verschieben.

Die Figur auswählen und auf Objekt – Körperteil durch Gegenstand ersetzen klicken.

Im nächsten Fenster wählst du den Gegenstand aus mit dem du ein Körperteil ersetzen möchtest. In meinem Beispiel ist das der Kürbis. Mit OK bestätigen.

Hinweis: Sollte der Gegenstand nach diesem Schritt nicht korrekt aussehen, nimm das Häkchen bei Beugen unter Eigenschaften raus. Danach sollte der Gegenstand wie gewünscht dargestellt werden.

Falls nun noch Augen, Zähne oder Ähnliches von der alten Figur sichtbar sein sollten, wählst du diese im Hierarchie-Editor aus und machst sie unsichtbar.

Nun bewegt sich der Kürbis so als wäre er der Kopf von Cookie.

Tipp: Tausche die Körperteile immer aus bevor du deine Figur positionierst! Dies erleichtert dir das spätere Positionieren der Ersatzteile.

Werde auch du zu Frankenstein und erstelle wundersame Kreaturen in Poser!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.