schwarz

50% auf MOHO

MOHO 12 - Debut und Pro
Vollversionen und Upgrades
Gutschein: summer17moho50

Gutscheincodes einfach bis zum 28.08.2017 direkt im Warenkorb einlösen.

SUMMER SALE

SmithMicro Sale

40% auf alle Manga Studio-Versionen

Unser Geschenk zum 2. Advent.
Gutschein: kerze40zwei

Gutscheincode bis einschließlich 08.12.2015 direkt im Warenkorb eingeben.

Moho™ (Anime Studio) Debut 12 – deutsch

2D-Animationssoftware für eigene Cartoons und Animationen

Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick:

  • Erweiterte Freihandzeichenwerkzeuge
  • Mit Knochen animieren
  • Position Auto-Freeze
  • Aktualisierte GUI
  • Knochen verankern
  • Leistungsstarke Bibliothek
  • Wechselfenster auswählen

Moho™ (Anime Studio) 2D-Animationssoftware

Moho™ Debut 12 (Anime Studio Debut) ist der ideale Einstieg in die Welt der 2D-Animation. Die Software ist selbst für Anfänger leicht zu bedienen und führt schnell zu ersten aufregenden Ergebnissen. Moho Debut ist ein großartiges Tool, um erste 2D-Animationen im Comic- und Zeichentrickstil zu entwerfen. Trotz des einfachen Einstiegs ist Moho Debut sehr leistungsstark und ermöglicht es Ihre Ideen und künstlerischen Projekte in die Realität umzusetzen. Detaillierte Video-Tutorials erleichtern das Lernen der Werkzeuge und vorgefertigte Inhalte und Charaktere helfen Ihnen dabei, sofort loszulegen. Fangen Sie noch heute an, Moho Debut ist der Einstieg in die Animation für jede Altersgruppe!

Anime Studio ist jetzt Moho™ (englisch)

Moho™ Pro 12: Neue Funktionen im Überblick

  • Moho Debut 12 macht Spaß, ist leicht zu bedienen und absolut aufregend
  • Es ist ein fantastisches Tool, um sich künstlerisch auszudrücken und ist für alle Altersgruppen ideal
  • Knochenbasierte Animation für eine schnelle und einfache Animation
  • Mit Hunderten Inhalten in der Inhaltsbibliothek
  • Figuren-Assistent
  • Stark verbesserte Zeichenwerkzeuge
  • Audio importieren und aufnehmen und automatische Lippensynchronisation mit den Charakteren
  • Wacom®-Multi-Touch-Support
  • Simulation einer Stop-Motion-Animation
  • Anfängermodus
  • Noch mehr hilfreiche Tutorials
  • Große und aktive Community
  • Günstiger Einstieg in die Welt der Animation

Moho™ Debut 12 neue Features Video-Tour (englisch)

 Moho™ 12: Funktionen und Konkurrenz im Vergleich

MOHO 12 Konkurrenzvergleich
MOHO 12 Vergleich der Funktionen

 Moho™ Debut 12: Neue Funktionen im Detail

NEU! Position Auto-Freeze

Wenn die Funktion Auto-Freeze eingeschaltet ist und Sie einen Knochen bewegen, werden alle anderen Knochen im Skelett kodiert. Dies gewährleistet, dass sich nur Körperteile bewegen, wenn dies vorgesehenen ist. Keine schwebenden Knochen mehr!

NEU! Aktualisierte GUI

Die Symbole sind dicker, die Bibliothek und die Ebenenfenster wurden überarbeitet und ein neues Backendfenster ermöglicht eine einfache Farb- und Helligkeitsanpassung.

NEU! Knochen verankern

Fügen Sie einzelne Punktknochen hinzu, um Inhalte zu verändern, zu bewegen und neuzuformen. Kombinieren Sie diese Funktion mit traditionellen und erstellen Sie komplexere Animationen. Funktioniert mit Bildern als auch Vektoren!

NEU! Erweitertes Ebenenfenster

Das spaltenbasierte Setup ermöglicht eine bessere Organisation der Ebenen. Die Spalten sind anpassbar und das Auffinden der gewünschten Ebenen erfolgt noch schneller.

NEU! Wechselfenster auswählen

Die Lippensynchronisation und andere Frame-by-Frame-Animationen sind nun noch einfacher zu erstellen! Alle Wechselebenen können mit dem „Wechselfenster auswählen“ schnell eingesehen und eingegeben werden.

NEU! Leistungsstarke Bibliothek

Von Grund auf überarbeitet, bietet die neue Bibliothek mehrere Projektordner und stimmt sich nahtloser auf Moho™ ab. Das Erstellen einer Bibliothek mit Inhalten oder Aktionen war nie einfacher!

NEU! Erweiterte Freihandzeichenwerkzeuge

Die Freihandwerkzeuge wurden erheblich verbessert und bieten jetzt mehr Genauigkeit und erzeugen weniger Punkte.

Figuren-Assistent

Erstellen Sie mithilfe des Figuren-Assistents blitzschnell Hunderte von animationsfertigen Charakteren. Wählen Sie eine Voreinstellung aus, geben Sie die Körperproportionen ein und wählen Sie aus Dutzenden von vorgefertigten 2D-Komponenten!

Mit Knochen animieren

Das revolutionäre Knochen-Rigging-System übernimmt die Arbeit bei der langwierigen traditionellen Animation.

 Moho™ Debut 12: Alle Funktionen im Detail

Audio-Aufnahme, Soundeffekte und automatische Lippensynchronisation

Fügen Sie Ihren Animationen eine Tonspur und Lippensynchronisation hinzu! Nehmen Sie Ihre eigenen Klänge in Moho auf und stellen Sie die Tonhöhe von hoch nach niedrig ein, um diese an Ihre animierten Charaktere anzupassen oder um bestehende Audiodateien in Ihr Projekt zu importieren. Moho wird sie automatisch in Ihre Zeitachse einfügen, wo Sie den Zeitablauf und Länge an Ihre Szene anpassen können. Mit dem Sequenzer können Sie mehrere Töne entlang der Zeitachse bewegen, um die Synchronisation anzupassen. Moho unterstützt WAV-, AIFF-, MP3- und M4A-Formate. Die in Moho integrierte Lippensynchronisation erspart eine Menge Zeit. Laden Sie einfach eine Audiodatei und wählen Sie aus den Ebenenoptionen die Ebene aus, die Sie synchronisieren möchten und wählen Sie die Audiodatei aus einem Auswahlmenü aus. Moho erledigt den Rest. Synchronisieren Sie ganz einfach mit einer Audiodatei mithilfe eines einfachen und intuitiven Prozesses die Lippen- und Mundbewegungen der Charaktere.

Anfängermodus

Starten Sie sofort mit der Animation, indem Sie den Anfängermodus wählen. Holen Sie sich genau die Hilfe mit automatisch erscheinenden Tipps und integrierten Tutorials sowie Beispieldateien, die Sie für jedes Tool oder Feature brauchen. Sie müssen nicht einmal die Anwendung verlassen, um ein Video-Tutorial anzusehen.

Wacom-Multi-Touch-Support

Der Wacom-Multi-Touch-Support ermöglicht Ihnen die neue Generation der Tablets von Wacom mit Anime Studio zu verwenden. Bearbeiten, skalieren und drehen Sie Charaktere oder zoomen Sie  auf der Leinwand ganz leicht mit einfachen Fingergesten ran und raus. Verfügbar für touchbasierte Tablets wie Bamboo, Intuos und Cintiq.

Automatische Bildzeichnung: Verwenden Sie Ihre eigene Grafik

Importieren Sie Ihre gescannten Zeichnungen oder vorhandenen Bilder und Fotos und wandeln Sie sie mit nur einem Klick in Vektorzeichnungen um. Zeichnen Sie nur schwarz und weiß oder Kanten und nehmen Sie eine Reihe von Einstellungen vor, um Ihr Vektor-Bild zu entwerfen. Füllen Sie Ihre Vektorgrafik mit Farbe, ändern Sie die Größe ohne Verlust der Bildqualität und animieren Sie es mithilfe der Knochen.

Werkzeug „Pfadverlauf“

Das Werkzeug „Pfadverlauf“ ermöglicht Ihnen, jedem Charakter oder Objekt zu folgen und sich selbst entlang eines vorgezeichneten Pfads (wie eine Schlange) zu krümmen, so dass eine Vielzahl von Animationsmöglichkeiten ganz einfach gelingen.

Video-/Bewegungsverfolgung

Fügen Sie einem importierten Video ein Objekt zu, das der Position und Drehung von etwas folgt, wie z. B. dem Daumen einer Person. Fügen Sie einfach Tracking-Punkte hinzu, die das Element auf dem Bildschirm festlegt, dem Sie folgen möchten.

Unschärfe mit Brüchen

Beim Anwenden eines Unschärfeeffekts auf einer Ebene ist es nun möglich, Brüche zu verwenden, um einen subtileren Effekt zu erzeugen. Früher wäre Moho von einer ganzen Zahl zur nächsten gesprungen, wenn er einen Unschärfeeffekt animiert hat. Jetzt sehen Sie, wenn eine Unschärfe auf einer Ebene interpoliert wird, einen reibungslosen Übergang, da die Wirkung jetzt Brüche berücksichtigt. Dank besserer Interpolation bessere Ergebnisse.

Fertigstellung für Web-, TV-, Film- und Standbildformate

Erstellen Sie fertige Animationen in den bekanntesten Filmformaten, einschließlich AVI, MOV und Flash (SWF-Export für vektorbasierte Animationen). Laden Sie Ihre Kreationen direkt auf Facebook® oder YouTube™ hoch. Sammeln und organisieren Sie alle Ihre Projektdateien an einem Ort mit der Mediensammelfunktion.

Neue und aktualisierte Zeichenwerkzeuge

Mit den neuen Werkzeugen haben Sie jetzt noch mehr Möglichkeiten einzigartige Ergebnisse zu erzielen. Das Werkzeug „Farbeimer“ wurde erweitert. Wenn Sie jetzt eine Kontur ausfüllen, bleibt die erstellte Form unabhängig von den ursprünglichen Kontur- und Steuerungspunkten erhalten, sodass Sie diese Kontur als Vorlage für zukünftige Formen verwenden können. Zusätzlich müssen Objekte nicht mehr verschweißt werden, um sie auszufüllen. Solange ein Bereich von Linien umschlossen ist, kann er mit dem erweiterten Werkzeug „Farbeimer“ gefüllt werden. Das neue Werkzeug „Tropfenpinsel“ ermöglicht Ihnen ganz einfach jede Form durch Freihandzeichnen zu erstellen. Nach dem Lösen der Maustaste wird Moho eine Konturform für weitere Verbesserungen und Optimierungen erstellen. Das Werkzeug „Radiergummi“, ein viel geforderter Zusatz zur Software, ist wie das Werkzeug „Tropfenpinsel“, nur das Sie jetzt, egal welchen Bereich Sie mit Farbe füllen, die Beseitigung oder Verschiebung der Punkte sehen können. Dies ist ideal, um mit wenig Aufwand Lücken oder fehlende Teile in Ihren Objekten zu erstellen. Abschließend können Sie mit dem neuen Werkzeug „Punkte reduzieren“ steuern, wie viele Punkte ein Objekt hat. Anstatt zu versuchen, die Punkte manuell zu löschen, um ein Objekt nicht so kompliziert zu gestalten, können Sie dieses Werkzeug verwenden, um überschüssige Punkte zu reduzieren, während die Form des Objekts beibehalten wird. Sie können sogar die Toleranz anpassen, um die genauen Ergebnisse zu erhalten, die Sie benötigen!

Werkzeug „Kombinierte Knochen“

Die Skalen-, Dreh- und Übertragungsfunktionen des Werkzeugs „Knochen“ wurden in das neue Werkzeug „Knochen umwandeln“ integriert. Wie bei den Werkzeugen „Ebene umwandeln“ und „Punkte umwandeln“, können Sie den Knochen drehen, wenn Sie neben dem Knochen die Maustaste gedrückt halten. Wenn Sie auf die Grundfläche (weites Ende) des Knochens klicken und gedrückt halten, können Sie ihn verschieben oder übertragen. Wenn Sie mit der Maus auf einen der roten Griffe klicken und gedrückt halten, wird die Größe des Knochens verändert. Ihr Cursor ändert sich (drehen, übertragen und skalieren), je nachdem, wo sich der Cursor für diesen Knochen befindet, wodurch die Dinge vereinfacht werden, wenn Sie an Ihren Projektdateien arbeiten.

Werkzeug „Kombinierte Punkte“

Das Hin- und Herklicken zwischen den Punktewerkzeugen gehört nun der Vergangenheit an. Mit dem neuen Werkzeug „Punkte übertragen“ können Sie jeden beliebigen Punkt verschieben, skalieren und drehen. Dies funktioniert ähnlich wie das Werkzeug „Ebene umwandeln“. Ein rotes Feld wird um die Objekte herum angezeigt, welches Sie auswählen. Wenn Sie in das Objekt klicken und die Maus gedrückt halten, können Sie die Form übertragen oder verschieben. Ein Klicken und Halten zwischen den Steuerungspunkten ermöglicht ein Drehen der Form. Wenn Sie auf einen Eckpunkt klicken und die Maus gedrückt halten, erhalten Sie eine proportionale Skalierung. Dies können Sie entweder an der linken oder rechten Seite vornehmen, was zu einer horizontalen Skalierung führt. Die vertikale Skalierung kann mithilfe der oberen oder unteren Steuerungspunkte erfolgen.

Erweitertes Freihandzeichnen

Der Fokus liegt nun mehr auf Ihren Zeichnungen mit einer Freihand-Vorschau in Echtzeit. Pinsel, Verjüngungseffekte und mehr sind sichtbar, wenn Sie Striche im Arbeitsbereich verwenden. Steuerungspunkte und Konturen erscheinen nicht mehr mit diesem Werkzeug, so dass Sie mehr über Ihre Grafik bestimmen und sich besser darauf konzentrieren können. Wenn Sie immer noch gerne Ihre Punkte danach optimieren möchten, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn sie sind immer noch da. Der Unterschied liegt darin, dass Sie bestimmen, wann diese Punkte angezeigt werden sollen, indem Sie auf die Werkzeuge „Punkt hinzufügen“ oder „Punkt übertragen“ zugreifen.

Mehrfache Dokumentennutzung

Moho ermöglicht Ihnen jetzt mehr als ein Dokument gleichzeitig zu öffnen und von einem zum anderen in einer Tabulator-Struktur zu wechseln.

Tastaturkürzel-Editor

Erstellen und speichern Sie Ihre eigenen Tastenkürzel-Konfigurationen.

Mehrfachauswahl der Formen

Jetzt können Sie mit dem Werkzeug „Form auswählen“ mehrere Formen gleichzeitig auswählen. Halten Sie einfach die Umschalttaste gedrückt, während Sie auf die Formen klicken, die Sie auswählen möchten. Wenn Sie Alt gedrückt halten und auf ein Objekt klicken, wird es in Ihrer Formengruppe deaktiviert. Sie können sogar Farben in mehrere Formen mit dem Werkzeug „Pipette“ gleichzeitig übertragen!

Einzelbild „0“ und Sequenzer

Wenn eine Ebene auf dem Sequenzer (vorwärts oder rückwärts) verschoben wurde, ist immer das Einzelbild „0“ zugänglich. Dies bedeutet, dass Sie Knochen hinzufügen, zeichnen und allgemeine Änderungen am Einzelbild „0“ vornehmen können, unabhängig davon, welche Änderungen an der Ebene mit dem Sequenzer vorgenommen werden.

Punkte und Knochen ausblenden

Sie können jetzt jeden beliebigen Punkt oder Knochen ausblenden! Klicken Sie auf den Knochen oder Punkt, den Sie ausblenden möchten, gehen Sie auf Zeichnen und wählen Sie „Punkte (oder Knochen) ausblenden“ aus. Jetzt können Sie beliebig Änderungen mit weniger Unordnung auf dem Bildschirm vornehmen, während Ihre ausgeblendeten Knochen und Punkte die ganze Zeit über nicht von den Änderungen betroffen sind, die Sie an der Zeitachse tätigen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um Bereiche des Projekts zu isolieren, die Sie nicht versehentlich ändern möchten.

Mehrere Ebenen gleichzeitig bearbeiten

Wählen Sie mehrere Ebenen aus, einschließlich Ebenen von verschiedenen Typen und wenden Sie Änderungen auf mehreren Ebenen gleichzeitig an.

Variablenbreitenkurven

Bei Variablenbreitenkurven gibt es keinen absoluten Wert für die Breitenvariation in Ihren Linien. Mit allem, was jetzt auf einem Prozentsatz läuft, erhalten Sie ein bessere Steuerung über Strichlinien. Beispielsweise könnten Sie jetzt mit einem beliebigen Strich-Werkzeug erstellte Kurven überlappen und animieren, um eine Konturform zu imitieren. Dies gibt Ihnen mehr Möglichkeiten bei der Erstellung von Inhalten wie den Gliedmaßen der Charaktere!

Erweiterte Pinselstriche und Multipinsel-Unterstützung

Wenn Sie Pinselstriche als Vorschau oder eine gerenderte Videodatei wiedergeben, sehen Sie ein klares Bild, unabhängig von der Punktgröße Ihres Pinsels. Nie wieder müssen Sie sich mit verschwommenen und pixeligen Pinselstrichen während des Exports rumärgern! Zusätzlich zu den neuen Pinseltypen für Ihre Striche können benutzerdefinierte Pinsel nun Bilder kombinieren, um mehrere Pinselbilder für jeden Strich zu erzeugen. Erstellen Sie einfach einen Unterordner in Ihrem Pinsel-Ordner in Moho, fügen Sie einige PNGs hinzu und schauen Sie zu, wie Ihr neuer Pinsel zum Leben erweckt wird, da die Bilder am gesamten Strich zufällig platziert werden.

Punkt ausblenden

Ihre Freihandzeichnungen stehen im Mittelpunkt. Die Steuerungspunkte und Konturen werden jetzt bei der Verwendung der Werkzeuge „Form erstellen“ und „Freihand“ ausgeblendet. Aber keine Sorge, die Punkte werden sichtbar, wenn Sie die Werkzeuge „Punkt hinzufügen“ oder „Punkt übertragen“ verwenden, um Ihnen die gewünschte Steuerung zu bieten.

Update der Inhaltsbibliothek

Die Inhaltsbibliothek wurde komplett mit neuen Inhalten aktualisiert. Der neue Inhalt wurde von professionellen Animatoren erstellt und ist ein genialer Leitfaden für diejenigen, die aus erster Hand lernen, wie die Profis ihre Charaktere, Knochengerüste und Szenen in Moho erschaffen. Lernen Sie ganz ungezwungen von den vorgefertigten Inhalten oder verwenden Sie sie in Ihren Animationen!

Aktivierung, Serialisierung und Lizenzverwaltung

Moho fordert Sie nun auf, Ihre Software zu aktivieren und zu serialisieren. Diese neue Funktion von Moho hilft dabei, die Authentizität Ihrer Anwendung beizubehalten.

Vorschau-Symbol in OS

Beim Speichern von Dokumenten wird eine Vorschau-Miniaturansicht zusammen mit dem Projekt gespeichert. [Nur bei Mac]

Automatische Updates

Anime Studio sucht jetzt automatisch nach Updates. Jetzt müssen Sie nicht mehr manuell prüfen und sparen somit Zeit!

Systemvoraussetzungen

Windows:

  • Windows ® 7, 8.1, 10
  • 64-bit Betriebssystem für 64-bit Installation notwendig
  • 1,4 GHz Pentium 4 oder neuer, Athlon 64 oder neuer
  • 2 GB RAM empfohlen
  • 1,6 GB freier Speicherplatz
  • OpenGL enabled GPU empfohlen
  • 1440×900 Auflösung (1920×1080 empfohlen)
  • DVD-ROM Laufwerk (nur bei Boxversion)
  • Internet Verbindung für Produktaktivierung nötig

Macintosh:

  • Macintosh ® OS X 10.9, 10.10, 10.11 oder macOS 10.12
  • 64-bit Betriebssystem benötigt
  • 3 GHz Intel Prozessor oder neuer
  • 2 GB RAM empfohlen
  • 800 MB freier Speicherplatz
  • 1440×900 Auflösung (1920×1080 empfohlen); 2880×1800 für hochauflösende Displays
  • DVD-ROM Laufwerk (nur bei Boxversion)
  • Internet Verbindung für Produktaktivierung nötig