Jetzt wird’s bunt… Ostereier in Poser!

Was wäre Ostern ohne bunte Eier? Also dürfen diese auch nicht auf deinen Bildern rund um Ostern fehlen. Deshalb zeige ich dir nun wie du ganz einfach Ostereier in Poser erstellen und mit Materialien belegen kannst. Für eine ganz individuelle Bemalung der Eier, benötigst du zusätzlich ein 2D-Grafikprogramm deiner Wahl!


Starte mit einer neuen Datei und lade die „Kugel“ aus der Primitive – Morphing-Primitive Bibliothek in Poser.

Ashampoo_Snap_2016.03.22_10h09m28s_010_Poser Library

 

Drücke STRG + D, um die Kugel auf die Grundfläche zu stellen.

Bild2und3

Schaue in die Parameter Palette der Kugel und stelle den Morph OberesEi auf 1,2. Du kannst dir das Ei natürlich auch nach deinen Wünschen anpassen!

Bild4u5

Fertig ist dein Ei! Damit es nun noch nach Ostern aussieht, braucht es eine Bemalung. Diese kannst du mit fertigen Materialien aus deiner Poser Bibliothek erstellen.

Material li: Basismaterialien - Fantasy Shaders - Tarnung, mi: Basismaterialien - Ziegel und Kachel - Stuck, re: Basismaterialien - Gestein - Blau geaderter Marmor

li: Basismaterialien – Fantasy Shaders – Tarnung, mi: Basismaterialien – Ziegel und Kachel – Stuck, re: Basismaterialien – Gestein – Blau geaderter Marmor

Oder du erstellst dir eigene Materialien im Materialraum von Poser. Ein Streifenmuster für das Ei ist im Nu erstellt.
Bild8.1NEW

Das Muster lässt sich leicht verändern und ist in den Farben total variabel! Probier einfach mal ein wenig damit rum.

Du kannst dir auch ganz individuelle Eier erstellen, indem du sie selbst „bemalst“. Dazu öffnest du eine neue Datei in deinem bevorzugten 2D-Grafikprogramm. In meinem Fall ist das Photoshop Elements.

Bild9

Dort kannst du dich nun nach Belieben austoben. Entweder nimmst du das Pinselwerkzeug und malst frei Hand drauf los, benutzt Pinsel von Drittanbietern oder du nimmst dir zum Beispiel das Formen-Werkzeug zur Hilfe, um die Bemalung für deine Eier zu erstellen.
Ich fülle meine Leinwand zuerst einmal mit einer Farbe.

Bild10

Nun möchte ich noch ein wenig Deko in einer anderen Farbe auftragen. Dazu nehme ich mir die Formen aus Photoshop Elements zur Hilfe. Sehr gut dafür sind auch Pinsel (Brushes) von Drittanbietern geeignet. Da gibt es viele kostenlose im Netz, aber bitte auf die jeweiligen Nutzungsbedingungen achten!

Das Bild speicher ich mir nun als jpg Datei, an einem Ort den ich wieder finde, ab.

Noch ein weiteres Beispiel für die „Bemalung“ der Eier. Erstelle eine neue Datei und fülle die Leinwand mit weißer Farbe.
Danach ziehe in der Mitte eine Auswahl auf und fülle diese mit einer Farbe deiner Wahl.

Bild12

Dann erstellst du jeweils oben und unten noch eine Auswahl und füllst diese auch mit der Farbe.

Bild13

In die restlichen weißen Flächen kannst du zum Beispiel Punkte malen.

Bild14

Auch dieses Bild speicher ich wieder als jpg Datei ab.
Du siehst, deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Du kannst auch Texturen in Filter Forge oder ähnlichen Programmen erstellen und diese für das Ei nutzen.

Nun geht es wieder zurück zu Poser. Schließlich musst du deine eben erstellte Textur noch auf das Ei bringen. Also öffne die Szene mit deinem Ei und gehe in den Materialraum.

Bild15

Erstelle einen neuen Bild-Map Knoten für die Textur, verbinde diesen mit dem Diffuse Farbe Kanal und lade im Bild-Map Knoten deine gewünschte Textur.

Bild16

Passe das Material nach deinen Wünschen an. Meines sieht nun so aus.

Bild17NEW

Und schon ist dein Osterei fertig!

Hinweis: Falls du dir deine Materialien in die Bibliothek zur späteren Nutzung abspeichern möchtest, dann solltest du die Texturen, die du erstellt hast, direkt in einem Textures Ordner in einer Runtime Ordner-Struktur abspeichern und diese auch von dort in den Materialraum laden! Dann erstellt Poser automatisch die richtigen Pfade und du kannst deine Texturen so auch problemlos an andere weitergeben.

Als kleines Ostergeschenk habe ich mein Materialpaket für das Ei zusammengestellt und biete es hier zum Download an. Enthalten ist auch das Streifen-Material, welches du im Nu farblich anpassen kannst und als Bonus gibt es noch ein Schokoladen-Material dazu. Die Materialien können auch auf anderen Gegenständen angewandt werden. Diese können aber, abhängig von der UV Map des Gegenstandes, anders oder unpassend aussehen. In diesem Sinne Frohe Ostern!

EasterEggs2016

Download – Osterei Materialpaket

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.